Leben am Horizont

Gemeinsam mit Regierungsrat Merz und Schulinspektor Schrag fand Milton Ray Hartmann 1921 den Weg zur Gründung des «Schweizer Schul- und Volkskinos». Die Methode bewährt sich bis heute: Im Dialog mit neuen Akteuren gestalten Bildungsverantwortliche aller Stufen das Bild am Horizont, wo Zeit und Raum zur Zukunft werden.

In wenigen Tagen wird unser Jubiläumsjahr Centanni vom Horizont verschwinden. Bleiben wird das Leben dort: Lernende in ihrer Welt, mit ihren Horizonten. Ihnen ist unser Wirken für das Bildungssystem verpflichtet, ganz im Geiste Hartmanns.

Wir verbinden unsere Festtagswünsche mit einem herzlichen Dankeschön an alle, die mit uns die Wege im Bildungssystem erkunden und gestalten.

Illustration Neujahrsgruss

ähnliche Beiträge

20.12.2021

Ida und Adi verlassen die Schule Fliedermatte, um ihre Ausbildung an einem anderen Ort fortzusetzen. Im Video erklären sie uns, was das für Edulog und ihr Pseudonym bedeutet.

18.2.2021

Die Digitalisierung erfordert es, dass Lehrpersonen ihre Kompetenzen durch effektive Weiterbildungsangebote stetig weiterentwickeln. Doch was macht eine wirksame Weiterbildung aus? Die deutsche Studie der Bertelsmann Stiftung fasst praxisorientiert aktuelle Forschungsbefunde zusammen.