Irland unterstützt Schulen bei der Umsetzung seiner nationalen digitalen Strategie

Im Jahr 2015 verabschiedete Irland eine ehrgeizige digitale Strategie, Digital Strategy for Schools 2015-2020, deren Ziel es ist, konstruktive und kooperative Lehr-, Lern- und Evaluationsformen mittels digitaler Technologien zu fördern. Die von Experten des Departements für Bildung und Skills verfasste Strategie definiert die Weiterbildung der Lehrpersonen (mit vielen Onlinekursen), die Entwicklung einer angemessenen zentralisierten Infrastruktur und die Unterstützung von Schulleitungen, damit sie echtes digitales Leadership in ihren Schulen ausüben können.

Viele Länder und Regionen haben ähnliche Strategien entwickelt. Besonders interessant im irischen Fall sind die von der PDST (Agentur für Technologie in der Bildung) eingesetztem Hilfsmittel, mit denen die Umsetzung der Strategie und die Entwicklung eines digitalen Plans für jede Schule unterstützt werden.

Die neue Website des Digital Learning Framework bietet eine umfassende Dokumentation für Primar- und Mittelschulen. Für jedes Ziel verfügen die Schulen über klare Indikatoren zur Bewertung des Entwicklungsfortschritts und eine geschulte Ansprechsperson zur Unterstützung. Die auf zwei Umsetzungsebenen (effektive Praxis / hochwirksame Praxis) definierte Indikatoren werden durch Videoclips verdeutlicht (Interviews mit Schulleitungen, Videos von innovativen digitalen Praktiken, usw.) so dass die Schulen visualisieren können, wie eine erfolgreiche Umsetzung der Indikatoren aussieht.

Diese Seite in: Français

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 04.12.2019

Support