Warum war es für die Schulen Böztal wichtig, Edulog beizutreten?

Dominique Diethelm: Eigentlich war es der Wunsch einer Lehrperson, mit Edulog zu arbeiten, und so sind wir zu Edulog gekommen. Diese Lehrperson hat uns die Vorteile vorgestellt und die Gemeinde hat entschieden, Edulog zu testen und die technische Umsetzung des Beitritts zu finanzieren. Unser IT-Service hat daraufhin die Anbindung in die Wege geleitet, wobei wir bei null angefangen haben. Seit Dezember 2021 sind wir technisch mit Edulog verbunden. Aufgrund der Gemeindefusion im Januar konnten wir bisher Edulog noch nicht aktiv im Unterricht einsetzen. Dies soll aber im Verlauf des Jahres geschehen.

Wie ist der Beitritt der Schulen Böztal erfolgt?

Die Anbindung an Edulog wurde durch den privaten IT-Service der Gemeinde durchgeführt. Sie leiteten das Projekt sowohl technisch wie organisatorisch und waren auch mit der Geschäftsstelle Edulog in Kontakt. Dank dieser Begleitung war der Beitritt zu Edulog für unsere Schule sehr einfach.

«  Für uns ist es wichtig, dass der Zugang zu den Online-Diensten trotz der verschiedenen Standorte einfach ist.  »

Was wird Edulog ändern?

Ich hoffe, dass die Nutzung der Online-Dienste einfacher und benutzerfreundlicher wird. Wir sind nicht mehr nur eine Schule, sondern drei Schulen mit unterschiedlichen Standorten. Für uns ist es wichtig, dass der Zugang zu den Online-Diensten einfach ist und wir trotz der verschiedenen Standorte auf alles Zugriff haben.

Was würden Sie anderen Gemeinden sagen, die über einen Beitritt zu Edulog nachdenken?

Wenn ich Edulog in unseren Klassen getestet habe und mit der Verwendung tatsächlich ein Mehrwert entsteht, kann ich Edulog sehr gut weiterempfehlen, insbesondere für kleine Gemeinden, die fusionieren. Der Prozess zum Beitritt, wie wir es erlebt haben, ist relativ einfach.

Korrekturhinweis: In einer früheren Version des Artikels wurde eine Aussage der Schulleiterin verkürzt wiedergegeben.

ähnliche Beiträge

9.6.2022

Dieser Frage sind wir an der Dialogveranstaltung «Esprit Data» Ende April nachgegangen. Der Anlass will zwischen den verschiedenen Akteuren im Bildungswesen Brücken schlagen, um gemeinsame Wege im Umgang mit Daten zu finden. 

30.5.2022

Educlasse nimmt eine Pionierrolle ein. Der Online-Dienst, der Lernressourcen in Verbindung mit digitalen Medien bereitstellt, wurde vor über zwanzig Jahren lanciert. Zudem gehört der interjurassische Dienst zu den ersten, die im Februar 2020 Edulog beigetreten sind. Cyril Jeanbourquin, Co-Verantwortlicher von Educlasse, zieht Bilanz.

11.10.2022

bit media Schweiz AG bietet als Akteur auf dem Schweizer und internationalen Markt Lösungen rund um E-Learning wie Lernmanagementsysteme, Content- und Multimediaproduktion oder Apps an. Geschäftsführer Urs Martini erklärt, warum bit media Edulog beigetreten ist.

22.8.2022

Mit Edulog haben die Kantone Ende 2019 einen wichtigen Grundstein für den digitalen Bildungsraum Schweiz geschaffen. Edulog bietet den Kantonen neben dem geregelten Zugang zu Online-Diensten weitere wichtige Governance-Elemente. Welche das sind, beschreibt Reto Schwendimann in diesem Artikel.