2007 veröffentlichte die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) die Strategie im Beriech der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und Medien. Eines der darin vorgesehenen Handlungsfelder bezog sich auf die Produktion, die Qualität und den Austausch von elektronischen Lehr- und Lerninhalten. Im Zuge dieses Handlungsfeldes wurden wir beauftragt, die digitale Schulbibliothek zur Verfügung zu stellen.

Mit dem neuen Statut und der für 2021–2024 geltenden Leistungsvereinbarung haben sich unser Profil und unsere Aufgaben substanziell weiterentwickelt. Nachdem educanet² und educa.ID bereits Ende 2020 ihren Dienst eingestellt hatten, folgt nun per Ende Juni auch die Ausserbetriebnahme von educa.Biblio.   

Wir danken unseren Partnern den stets konstruktiven Austausch und die langjährige Zusammenarbeit.

ähnliche Beiträge

14.8.2023

ethix – Labor für Innovationsethik – hat verschiedene Ressourcen (in Französisch) im Zusammenhang mit der Demokratisierung von generativen KI-Tools am Beispiel von ChatGPT zusammengestellt und verlinkt. Die Materialsammlung richtet sich an Personen aus den Bereichen Bildung, Medien und Kreativwirtschaft.

7.3.2023

Der Bildungsbericht Schweiz 2023 liegt vor und präsentiert aktuelles Wissen über das Bildungssystem. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde die Publikation des Berichts um ein Jahr verschoben um Analysen zu den Auswirkungen der Pandemie einzubeziehen. So zeigt der Bericht auf, dass die Krise im Bereich der Digitalisierung auch Chancen bot.

6.2.2023

Mitarbeitende öffentlicher Institutionen werden tagtäglich mit Fragen zum Datenschutzrecht konfrontiert, seien sie Lehrpersonen oder Angestellte von öffentlichen Verwaltungen. Mit einer neuen Lernumgebung fördert die Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich den sicheren Umgang mit Personendaten im Arbeitsalltag.

6.6.2023

Im Rahmen des vom SBFI geförderten Projekts «Zukunftsmodelle der Lernortkooperation» der Universität St.Gallen wurden die Potenziale der Digitalisierung für die Lernortkooperation untersucht. Jetzt liegen Handlungsempfehlungen für den Aufbau eines Ökosystems in der Berufsbildung zur Entwicklung KI-basierter Zukunftsmodelle der Lernortkooperation vor.