Strategie und Aktionsplan «Digitale Schweiz»

Die Strategie «Digitale Schweiz» gibt die Leitlinien für das staatliche Handeln vor und zeigt auf, wo und wie Behörden, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik zusammenarbeiten müssen, damit der Prozess der digitalen Transformation gemeinsam zum Nutzen unseres Gemeinwesens gestalten werden kann. Als integraler Teil der Strategie beinhaltet der Aktionsplan die konkreten Massnahmen zur Erreichung der strategischen Ziele.

Datenföderation für die Berufsbildung

Mit dem Ziel den Zugang zu Daten und deren Austausch in der Berufsbildung zu vereinfachen und damit Innovationen zu fördern, konzipieren wir im Auftrag von Bund und Kantone eine Datenföderation für die Berufsbildung. Diese ist jetzt – wie schon die Entwicklung einer Datennutzungspolitik – ebenfalls Teil des Aktionsplans «Digitale Schweiz».

Während der Konzeptionsphase vom Juli 2021 bis Oktober 2022 klären wir, welche gesetzlichen Grundlagen für eine Datenföderation benötigt werden und welche Anforderungen die technische Infrastruktur erfüllen muss.

ähnliche Beiträge

9.6.2022

Dieser Frage sind wir an der Dialogveranstaltung «Esprit Data» Ende April nachgegangen. Der Anlass will zwischen den verschiedenen Akteuren im Bildungswesen Brücken schlagen, um gemeinsame Wege im Umgang mit Daten zu finden. 

15.6.2022

Gerd Kortemeyer, Leiter Lehrentwicklung und -technologie der ETH Zürich, zeigt anhand von Beispielen wie verifizierbare Nachweise im digitalen Raum funktionieren - und wozu sie nutzen. Verifizierbar heisst: Die digitalen Nachweise können einfach, sicher und vertrauenswürdig überprüft werden.

28.9.2022

Seit Anfang Juli betreiben wir eine Anlaufstelle für Fragen im Umgang mit Daten im Bildungswesen. Das praxisnahe Angebot betrifft technische, rechtliche und ethische Fragestellungen und richtet sich an Schulleitungen und Personen aus der Bildungsverwaltung.

5.4.2022

Was wissen wir über die Wirkungen digitaler Medien auf die Kompetenzbildung? Was wissen wir nicht? Was sollten wir wissen? Auf diese spannenden Fragen antwortet Benjamin Volland in der ersten Episode unserer Audio-Podcast-Serie zu den Ergebnissen des Berichts «Digitalisierung in der Bildung».