News

Format: 27.04.2015
Format: 27.04.2015

Programm e²change 2015

19. März 2015 / /

Das Programm der Jahrestagung der educanet²-Community am 27. Mai 2015 ist nun online. Neben Kurzreferaten zu Administration, Werkzeugen und Einsatzszenarien sowie einem Hauptreferat zu Wissensmanagement mit educanet² erhalten die Teilnehmenden Tipps und Good Practice-Beispiele aus dem Schulalltag.

www.educanet2.ch

Schweizer Schulpreis 2015

19. März 2015 /

Die Pestalozzi-Stiftung, der Verein Forum Bildung und der LCH schreiben zum ersten Mal gemeinsam den Preis für Frühkindliche Bildung im Rahmen des Schweizer Schulpreises aus. Er zeichnet eine Institution aus, die Hervorragendes für frühkindliche Bildung leistet. Eingabeschluss: 15. Juni 2015.

www.schweizerschulpreis.ch

MINT-Servicestelle eröffnet

11. März 2015 /

Swissmem und IngCH haben zur Unterstützung von Gymnasien und Fachmittelschulen eine MINT-Servicestelle gegründet, die Schulen bei der Erstellung oder Ergänzung eines MINT-Konzepts unterstützt. Es geht dabei nicht um neue Initiativen, sondern darum, bewährte Projekte sinnvoll einzusetzen.

www.mint-servicestelle.ch

Fremdspracheninitiative NW abgelehnt

9. März 2015 /

In einer Medienmitteilung zeigt sich die EDK erfreut über die Entscheidung des Kantons Nidwalden, an zwei Fremdsprachen in der Primarschule festzuhalten. Nidwalden folgt damit der Fremdsprachenstrategie, auf die sich die Kantone 2004 geeinigt haben und die derzeit in 23 Kantonen umgesetzt wird.

www.edk.ch

OECD-Bildungsbericht

6. März 2015 /

Der erste OECD-Bildungsbericht mit Fokus auf Chancengleichheit beweist, dass Leistungsunterschiede zwischen Jungen und Mädchen nicht durch angeborenes, sondern durch erworbenes Unvermögen zustande kommen. Er zeigt, wie Lehrpersonen und Eltern Kindern helfen können, ihr Potenzial zu nutzen.

www.oecd.org

BE - Lektionentafel zum Lehrplan 21

3. März 2015 /

Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern hat den Entwurf für die Lektionentafel zum Lehrplan 21 vorgestellt. Vorgesehen sind zusätzliche Lektionen in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Lektionen im Bereich Medien und Informatik. Der Grosse Rat wird 2016 über die Mehrkosten entscheiden.

www.be.ch

«Scoop-it 2.0»

3. März 2015 /

Die von der HTW Chur durchgeführte Studie «Scoop-it 2.0» zur politischen Partizipation Jugendlicher hat ergeben, dass sich insgesamt zwei Drittel der Jugendlichen politisch engagieren. Um diesem Interesse Raum zu geben, wird im März 2015 eine Beteiligungsplattform der Jugendparlamente online gehen.

www.dsj.ch

Überall, jederzeit, vernetzt

27. Februar 2015 /

Durch die Verfügbarkeit von neuen Medien, Netzwerken und Diensten bilden sich heute neue, offene, vernetzte Bildungslandschaften. Die SFIB-Fachtagung 2015 vom 26. August in Bern beleuchtet Aspekte im Spannungsfeld «digitale Identität – digitale Lehr- und Lerninhalte».

sfib.educa.ch

Bund und Wirtschaft gegen Jugendarbeitslosigkeit

26. Februar 2015 / / /

Bund und Wirtschaft haben sich in dem Verein «Check Your Chance» gegen Jugendarbeitslosigkeit zusammengetan. Die Public-Private-Partnership ist in der ganzen Schweiz vertreten. Sie will jungen Menschen eine Berufsausbildung und die anschliessende Integration in den Arbeitsmarkt ermöglichen.

www.check-your-chance.ch

Informatik-Biber sucht neue Aufgaben

26. Februar 2015 /

Die Organisatoren des Schweizer Informatik-Bibers 2015 suchen nach Personen, die sich an der Erstellung der Wettbewerbsaufgaben beteiligen wollen. Abgabetermin für die Aufgaben ist der 9. März. Wer eine Aufgabe eingereicht hat, wird anschliessend zum Schweizer Workshop am 21. März eingeladen.

informatik-biber.ch

e²change im Zeichen von Wissensmanagement

24. Februar 2015 / /

Die educanet²-Jahrestagung am 27. Mai in der BERNEXPO widmet sich im Hauptreferat dem Thema «Wissensmanagement mit educanet²». Schon die Tagung selbst mit über 30 Kurzreferaten zu Administration, Werkzeugen und Einsatzszenarien sowie rund 200 Teilnehmenden dient als Wissensgenerator und -speicher.

www.educanet2.ch

Mögliche Gesetzesregelung zum Sprachunterricht

23. Februar 2015 /

Das BAK hat jetzt seinen Bericht zum Fremdsprachenunterricht an Schweizer Schulen vorgestellt. Sein Fazit: Der Bund kann im Zweifelsfall den Kantonen vorschreiben, eine zweite Landessprache bereits in der Primarschule zu unterrichten, aber nicht, welche als erste Fremdsprache unterrichtet wird.

www.parlament.ch

Semaine de la langue française

20. Februar 2015 /

In der Woche vom 13. bis 22. März feiert die Schweiz seine zweite Landessprache. Die Veranstaltungen richten sich dieses Jahr vor allem an Nicht-Muttersprachler. Die PH Luzern hat für diesen Anlass eine ganze Reihe von Arbeitsblättern und Videos für die Primar- und Sekundarstufe entwickelt.

www.slff.ch

Energie im Unterricht

20. Februar 2015 /

Das Thema Energie hat in den letzten Jahren laufend an Bedeutung gewonnen. Was früher als trockener Schulstoff galt, ist heute wichtiger Bestandteil und Grundlagenwissen des täglichen Lebens. Das neue Toplink von educa.ch gibt Lehrpersonen Links und Ideen für ihre Unterrichtsvorbereitung zum Thema.

unterricht.educa.ch

JAMES-Studie 2014 zu Jugend und Medienverhalten

10. Februar 2015 /

Der endgültige Bericht zum Medienverhalten Schweizer Jugendlicher zwischen 12 und 19 Jahren ist erschienen. Das Smartphone hat sich 2014 endgültig etabliert: 97 Prozent besitzen ein Smartphone. Die non-mediale Freizeitbeschäftigung ist, trotz Smartphones und Tablets, seit 2010 konstant geblieben.

www.zhaw.ch

EUN-Umfrage unter ICT-Verantwortlichen

10. Februar 2015 /

European Schoolnet führt eine europaweite Umfrage unter ICT-Verantwortlichen an Schulen durch. Ziel ist es, ihre Weiterbildungsbedürfnisse zu kennen, um diese in neue Online-Kurse einfliessen zu lassen. Dafür benötigen sie genauere Informationen zu Rollen und Aufgaben der ICT-Beauftragten in Europa.

international.educa.ch

Studie: Bildungsmedien online

30. Januar 2015 /

Eine dreijährige Studie der Universität Augsburg hat sich mit der Herkunft, Qualität und Nutzung von kostenlosem Unterrichtsmaterial deutscher, Schweizer und österreichischer Anbieter im Internet beschäftigt. Die meisten Lehrmittel stehen für Deutsch, Mathematik und Sprachen zur Verfügung.

www.bildungsmedien.de

Berner Bildungsstrategie 2016

26. Januar 2015 /

Im Zentrum der Berner Bildungsstrategie 2016 steht laut der Erziehungsdirektion die «Unterrichtsentwicklung vor Ort». Schwerpunkte sind der pädagogische Dialog zwischen Lehrpersonen und Schulleitung, zeitgemässe Anstellungs- und Arbeitsbedingungen und Zurückhaltung bei Strukturveränderungen.

www.erz.be.ch

Scientix auf der Zielgeraden

22. Januar 2015 / / /

2015 geht Scientix, das Programm des European Schoolnet, in seine letzte Runde. Der Januarbeitrag zum Projekt gibt einen Rückblick auf die Scientix-Konferenz des letzten Jahres sowie einen Überblick auf die geplanten Aktivitäten dieses Jahres – vor allem im Rahmen der Schweizer Beteiligung.

international.educa.ch

Schweiz immer noch Nummer eins für helle Köpfe

21. Januar 2015 /

Der neuste internationale INSEAD Global Talent Competitiveness Index Report setzt die Schweiz erneut an die Spitze der Weltrangliste was Attraktivität und Entwicklungsmöglichkeit für qualifizierte Fachleute anbelangt. Als Grund hierfür sieht die Studie vor allem das duale Bildungssystem.

www.s-ge.com

Inhalt abgleichen

Unterricht

Schulorganisation

Bildungssystem

Logo SBFI

Logo EDK

educa.ch