Newsletter educa.ch - Ausgabe 05/2017

Kein neuer Regulierungsbedarf für Social Media

11. Mai 2017 / /

Der Bundesrat kam in seiner Standortbestimmung zur rechtlichen Basis für die sozialen Medien zum Schluss, dass es keinen Bedarf für neue Regulierungsmassnahmen gibt. Das EDI arbeitet an einer Verbesserung des Jugendmedienschutzes. Der neue Gesetzesentwurf soll bis Ende 2017 vorliegen.

www.admin.ch

Motion Informatik-Offensive

3. Mai 2017 /

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) hat eine Motion lanciert für eine Informatik-Offensive des Bunds und der Kantone im Bereich Schule, Datenmonitoring und Forschung. Ziel der Motion ist es, Kinder zu befähigen, von User- zu Produzentenkompetenzen zu wechseln.

www.parlament.ch

ICT und Medienkonzept in Freiburg

29. Mai 2017 /

Der Staatsrat des Kantons Freiburg hat ein neues Konzept für die Integration von ICT, Medien und Bildern in den Unterricht angenommen. Das Konzept legt den Handlungsrahmen fest, verstärkt die Systemsteuerung und fördert die Nutzung von ICT und Medien in den Schulen.

fr.ch

Digitalisierung 2017

8. Mai 2017 /

Das Forum Zukunft Bildung geht der Frage nach, wie sich die Welt in den kommenden Jahren verändert und was das für die Bildung bedeutet. 2017 dreht sich alles um das Thema «Digitalisierung»: Was bedeutet sie für Lehrpersonen und Lernende und welche Chancen und Risiken beinhaltet sie?

zukunftbildung.ch

Medienkompetenz: Lernen von Gleichaltrigen

14. Mai 2017 / /

Auf dem Portal von Jugend und Medien kann die Broschüre «Medienkompetenz und Peer Education» heruntergeladen werden. Die Evaluationsstudie befasst sich anhand praktischer Beispiele mit dem Prinzip «Jugendliche lernen von Jugendlichen» und seinem pädagogischen Potenzial für die Schule.

www.jugendundmedien.ch

Fiktive Welten hautnah erleben

21. Mai 2017 /

Auf der nationalen Plattform Jugend und Medien stehen jetzt Videos zur Verfügung, die Eltern und Grosseltern die Möglichkeit bieten, in die Virtual Reality-Welt der Kinder einzutauchen. Sechs 360° Präventionsvideos informieren über Themen wie Gewalt, Pornokonsum, Cybermobbing und Gaming-Sucht.

www.jugendundmedien.ch

393 iPad-Apps evaluiert

16. Mai 2017 /

Die Fachstelle fri-tic bietet Lehrpersonen eine Datenbank mit Apps für iPads, die von Fachleuten evaluiert wurden. Bisher wurde der Schwerpunkt auf Apps für den Zyklus 1-2 und Sonderpädagogik gelegt. Die Datenbank selber ist französischsprachig, aber die Apps sind mehrsprachig.

www.friportal.ch

Kinder programmieren Roboter

22. Mai 2017 /

Die «Denkschule» ist ein Zentralschweizer Verein zur Förderung von Naturwissenschaften und Technik in Freizeit, Schule und Ausbildung. Er setzt sich besonders für die Informatik und das Programmieren ein. Auf seiner Website «Start Coding!» vernetzt er Schweizer und internationale Initiativen.

www.die-denkschule.ch

Gestatten: Thymio, Roboter

3. Mai 2017 / /

Die offizielle Website von Thymio bietet Schulen stufenspezifisches Unterrichtsmaterial, das laufend erweitert wird. Das Projekt «1, 2, 3 … kodiert» ist eine komplette Einführung in die Informatik für den ersten und zweiten Zyklus – von den ersten Anfängen bis zur Programmierung.

www.thymio.org

Informatik für alle Altersstufen

29. Mai 2017 / /

Das kollaborative Non-Profit-Projekt «Code Studio» bietet Kurse zu Grundlagen des Programmierens für alle Altersstufen an. Auf der Website findet man neben Online- und Offline-Kursen auch Spiele und Geschichten von Schülerinnen und Schülern, die ihre eigene App mit Bildern entwickelt haben.

studio.code.org


Letzte Aktualisierung dieser Seite: 31.05.2017

Job