Koordinationsausschuss KoA Digi

Mission

Als Plattform für den strategisch angelegten Austausch zwischen Bund und Kantonen und ihren Partnern koordiniert der Koordinationsausschuss Digitalisierung in der Bildung (KoA Digi) die gemeinsamen Strategiemassnahmen im Bereich der Digitalisierung des Bildungswesens bereichsübergreifend und interdisziplinär.
Seit dem 1. Januar 2017 hat der Koordinationsausschuss die Schweizerische Koordinationskonferenz für ICT und Bildung (SKIB) abgelöst.

Zusammensetzung

Die Leitung des KoA Digi wird sichergestellt von der Direktion des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und dem Generalsekretariat der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (GS EDK). Der Koordinationsausschuss setzt sich aus ständiger und erweiterter Mitgliederkreis zusammen, je nach Thema der Tagesordnung. Er trifft sich ca. drei Mal pro Jahr. Er kann bei Bedarf Expertinnen und Experten einladen.

Geschäftsstelle des Koordinationsausschusses

Die Führung der Geschäftsstelle obliegt dem SBFI und dem GS EDK gemeinsam.
Die Geschäftsstelle unterstützt den Koordinationsausschuss bei seinen Tätigkeiten. Sie erstellt einen Überblick über die Koordinationsaktivitäten und fordert die dafür notwendigen Informationen bei den zuständigen Stellen an. Sie stellt den Einbezug von educa.ch – Schweizer Fachagentur für ICT und Bildung sicher.

Diese Seite in: Français English

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 06.03.2017

Job