Medienkompetenz

Wie Digitalisierung schlechte Didaktik verfestigt

24. Juni 2017 / Informationsgesellschaft / Medienkompetenz

Philippe Wampfler spricht sich in seinem Blog gegen eine Instruktionsmentalität in Form digitaler Hilfsmittel aus. Digitales Lernen ist konstruktivistisches Lernen, das auf Autonomie der Lernenden beruht. Für ihn muss digitales Lernen neue Wege und Optionen eröffnen, wenn es Lernenden dienen soll.

www.schulesocialmedia.com

Digitale Werkzeuge im Unterricht

7. Juni 2017 / Berufsbildung / Medienkompetenz

Roland Züger setzt in seinem Unterricht mit Automobil-Mechatronikern auf digitale Werkzeuge. Mit deren Hilfe organisiert er den Unterricht so, dass die Berufslernenden selbstorganisiert und -verantwortlich fürs Lernen zeichnen. Im aktuellen Insight Berufsbildung berichtet er über seine Erfahrungen.

Insight Berufsbildung

Digitale Kompetenzen für KV-Lehrpersonen

1. Juni 2017 / Berufsbildung / Medienkompetenz

Das Forschungsprojekt «DigiCompToTeach» will wirksame Massnahmen zur Kompetenzentwicklung von KV-Lehrpersonen im Digitalen Zeitalter entwickeln. Zusammen mit vier KV-Schulen aus der Deutschschweiz wird ein Kompetenzmodell für KV-Lehrpersonen entwickelt und mit mindestens 300 Lehrpersonen validiert.

www.scil-blog.ch

Medien und Informatik mit MIA21

2. Juni 2017 / Medienkompetenz / Weiterbildung

MIA21 ist ein Aus- und Weiterbildungsprogramm für Lehrpersonen zur Umsetzung des Lehrplan21 im Bereich Medien und Informatik. Neun PHs und Fachstellen entwickeln dafür gemeinsam Materialien und didaktische Ideen. Die Website bietet weitere Informationen und Kursmaterial.

mia21.ch

ICT und Medienkonzept in Freiburg

30. Mai 2017 / Medienkompetenz

Der Staatsrat des Kantons Freiburg hat ein neues Konzept für die Integration von ICT, Medien und Bildern in den Unterricht angenommen. Das Konzept legt den Handlungsrahmen fest, verstärkt die Systemsteuerung und fördert die Nutzung von ICT und Medien in den Schulen.

fr.ch

EU-Referenzrahmen für digitale Kompetenzen

23. Mai 2017 / Informationsgesellschaft / Medienkompetenz

Der Europäische Referenzrahmen für digitale Kompetenzen beschreibt 21 Kompetenzen, die daran beteiligt sind, im Alltag, Beruf und beim Lernen digital kompetent zu sein. Ähnlich dem Referenzrahmen für Sprachen veranschaulicht «DigiComp» Kompetenzen und Niveaustufen anhand konkreter Beispiele.

www.blog.edu-ict.ch

Medienkompetenz: Lernen von Gleichaltrigen

15. Mai 2017 / Publikation / Medienkompetenz

Auf dem Portal von Jugend und Medien kann die Broschüre «Medienkompetenz und Peer Education» heruntergeladen werden. Die Evaluationsstudie befasst sich anhand praktischer Beispiele mit dem Prinzip «Jugendliche lernen von Jugendlichen» und seinem pädagogischen Potenzial für die Schule.

www.jugendundmedien.ch

Fiktive Welten hautnah erleben

22. Mai 2017 / Medienkompetenz

Auf der nationalen Plattform Jugend und Medien stehen jetzt Videos zur Verfügung, die Eltern und Grosseltern die Möglichkeit bieten, in die Virtual Reality-Welt der Kinder einzutauchen. Sechs 360° Präventionsvideos informieren über Themen wie Gewalt, Pornokonsum, Cybermobbing und Gaming-Sucht.

www.jugendundmedien.ch

Kein neuer Regulierungsbedarf für Social Media

12. Mai 2017 / Digitale Identität / Medienkompetenz

Der Bundesrat kam in seiner Standortbestimmung zur rechtlichen Basis für die sozialen Medien zum Schluss, dass es keinen Bedarf für neue Regulierungsmassnahmen gibt. Das EDI arbeitet an einer Verbesserung des Jugendmedienschutzes. Der neue Gesetzesentwurf soll bis Ende 2017 vorliegen.

www.admin.ch

Motion Informatik-Offensive

4. Mai 2017 / Medienkompetenz

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) hat eine Motion lanciert für eine Informatik-Offensive des Bunds und der Kantone im Bereich Schule, Datenmonitoring und Forschung. Ziel der Motion ist es, Kinder zu befähigen, von User- zu Produzentenkompetenzen zu wechseln.

www.parlament.ch

Inhalt abgleichen

Logo SBFI

Logo EDK

Job