Informationsgesellschaft

Weniger Angst vor der digitalen Schulwelt

8. August 2016 / Publikation / Informationsgesellschaft

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschäftigt sich mit der Digitalisierung in der Bildung und damit, dass sie dort nicht mehr wegzudenken ist. Ein Grund dafür, dass sie heute immer noch eine Nebenrolle spielt, sei mangelnde Erfahrung der Lehrpersonen im Umgang mit digitalen Medien im Unterricht.

www.faz.net

Interaktiver Film made in Switzerland

10. August 2016 / Informationsgesellschaft

«Late Shift», der interaktive Film des Schweizer Regisseurs Tobias Weber, nimmt an den diesjährigen Filmfestspielen von Locarno teil. Erhältlich ist er als App für iPhone und iPad. Der Zuschauer entscheidet, wie die Handlung weitergehen soll. Insgesamt 180 Mal kann er so die Handlung beeinflussen.

www.swissfilms.ch

Berufsschulen sind offline

2. August 2016 / Informationsgesellschaft

Dies der Titel eines Artikels auf zeit.de. Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen in Deutschland würden die Möglichkeiten der Digitalisierung zu wenig nutzen. Gute Infrastruktur und Qualifizierung der Lehrpersonen wären dabei gefragt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Bertelsmann Stiftung.

www.zeit.de

Pokémon Go

15. Juli 2016 / Informationsgesellschaft

Die Rolle von Games im Unterricht der Zukunft wird seit Jahren, u.a. vom «Game Technology Center» der ETH Zürich, erforscht. Nun überholt das Nintendo-Handyspiel, nach Meinung von «Computerworld», die Zukunft: Seit Anfang Juli verzeichnet es bereits längere Nutzungsdauer als WhatsApp und Instagram.

www.computerworld.ch

Schulbildung gegen digitale Spaltung

3. Juni 2016 / Informationsgesellschaft / MINT

Beim nationalen MINT-Gipfel in Berlin sprach sich Kanzlerin Merkel für einen Zugang zum Internet aus, der so selbstverständlich sei, wie der Zugang zum Wasser. Das MINT-Forum forderte an der Tagung digitale Pflichtzeiten für Schulen, um sich den «Herausforderungen der Digitalisierung» zu stellen.

www.tagesspiegel.de

Programmiersprachen als Pflichtfach

8. Juni 2016 / Informationsgesellschaft

Der deutsche Telekom-Chef plädiert in einem Interview mit der FAZ für Reformen im Schulsystem als Antwort auf die Digitalisierung: «Programmiersprachen gehören in die Lehrpläne.» In einer digitalen Welt, in der Software Denkarbeit ersetzt, müssten Schüler lernen, kreativ Neues zu schaffen.

www.faz.net

Programmieren Pflichtfach in der Primarschule

20. Juni 2016 / Informationsgesellschaft

Der Artikel der Aargauer Zeitung kommt zu dem Fazit: «Will die Schweiz durch die digitale Revolution nicht abgehängt werden, muss die Schule aufrüsten.» Beim Swiss Economic Forum waren sich Bildungspolitiker und Wirtschaft einig, dass die Zukunft des Landes von der Bildung abhängig ist.

www.aargauerzeitung.ch

Vertrag mit Univention abgeschlossen

17. Mai 2016 / educa.ch / Informationsgesellschaft

Anfang Mai hat educa.ch einen Rahmenvertrag mit der europäischen Anbieterin von Open Source-Software für den Betrieb und die Verwaltung von IT-Infrastruktur, unterzeichnet. Schulen können somit von einheitlichen und fairen Bedingungen bei Bezug und Nutzung dieser Lösungen profitieren.

rahmenvertraege.educa.ch

Social Media und Schule

31. Mai 2016 / Informationsgesellschaft / Medienkompetenz

Der Medienpädagoge Philippe Wampfler gibt in seinem Blog Anregungen zum Umgang mit der Frage «Was tun, wenn Lernende hinter Bildschirmen verschwinden?». Dabei gibt er eine Reihe von pädagogischen Lösungsansätzen, wie beispielsweise einen bedingungslosen Vertrauensvorschuss seitens der Lehrperson.

www.schulesocialmedia.com

Save the date: SFIB-Fachtagung 2016

31. Mai 2016 / educa.ch / Veranstaltung / Informationsgesellschaft

Wie geht die Schule mit den digitalen Bildungsidentitäten ihrer verschiedenen Akteure um? Dieses Thema steht als Kernfrage im Zentrum der diesjährigen Fachtagung ICT und Bildung, die am 9. November zum ersten Mal im Rahmen der Swiss Education Days in der BERNEXPO stattfindet.

fachtagung.sfib.ch

Inhalt abgleichen

Logo SBFI

Logo EDK

Job